am Mittwoch, den 20. März 2019
um 17:30 bis 20:30
im Felix-Fechenbach-Haus (Grombühl), Gutenbergstraße 11, 97080 Würzburg

Das Projekt Raum.Perspektive.Würzburg. geht in die Endphase des Beteiligungsprozesses: Die externen Planer haben aus den vorangegangenen Bearbeitungsschritten und den Ergebnissen der Beteiligungsphasen strategische Entwicklungsziele formuliert, die als Grundlage für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans dienen sollen. Diese gilt es nun zu prüfen und zu diskutieren. Damit dies gut gelingen kann, bringt das Planungsteam bildliche Zukunftsperspektiven mit, die zeigen, wie eine Stadt aussieht, in der diese Ziele umgesetzt werden.

Die Visionswerkstatt ist offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen sowie alle weiteren Akteure der Stadt Würzburg.

Ablauf

  • Begrüßung und Einführung durch die Stadt Würzburg
  • Präsentation der strategischen Entwicklungsziele und der bildlichen Zukunftsperspektiven durch die externen Planer
  • Prüfen und Diskutieren in kleinen Gesprächsrunden
  • Plenumsdiskussion zum Prozess Raum.Perspektive.Würzburg.

 
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar und mit entsprechenden Sanitäranlagen ausgestattet. Sofern ein Gebärdendolmetscher gewünscht wird, bitten wir um Information.
Kontakt über simone [dot] wolter [at] stadt [dot] wuerzburg [dot] de

Sie können sich auch online an der Diskussion beteiligen: Ab Mittwoch, 20. März 17:00 Uhr sind die Inhalte und Fragen zwei Wochen lang bis Mittwoch, 03. April 2019 auf dieser Website online und Sie können Ihre Rückmeldungen online geben – schauen Sie einfach wieder rein!