Vertreterinnen und Vertreter der unterschiedlichsten Zielgruppen und Handlungsfelder wie Wohnen, Wirtschaft, Jugend, Natur und Landschaft, Kultur, Senioren uvm. waren eingeladen, ihr Expertenwissen und ihre Sicht auf die zentralen Herausforderungen der Stadtentwicklung in Würzburg einzubringen. Ca. 50 zentrale Akteure waren der Einladung gefolgt, ließen sich zu Zielen und Ablauf des Projekts Raum.Perspektive.Würzburg. informieren und arbeiteten bei sommerlicher Hitze konzentriert zu zentralen Herausforderungen, Stärken der Stadt, und möglichen Handlungsansätzen für die Ebene der Flächennutzungsplanung.

Hier finden Sie die Dokumentation zum Download:

RPW_Ergebnisprotokoll-Auftakt-zentr-Akteure_180702.pdf